deutsch |français |english

Kaffee macht gesund

09.02.2017 | Ernährung und Gesundheit

Gute Neuigkeiten für Kaffeetrinker: Eine aktuelle Studie hat herausgebracht, dass Kaffee Entzündungsprozesse hemmt, die im Körper entstehen und Krankheiten verursachen können. So lässt er das Risiko, an Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer oder sogar Krebs zu erkranken, sinken. Zudem schützt Kaffee vor chronischen Erkrankungen. Auch auf die Leber wirkt sich das Getränk positiv aus, da es sie vor Schäden aufgrund eines zu hohen Alkoholkonsums schützt.

Aber wie bei allem gilt auch hier: alles mit Maß und Ziel. Ein bis drei Tassen täglich reichen vollkommen aus, um in den Genuss der positiven Wirkung des Kaffees auf die Gesundheit zu kommen. Als Beispiel sei genannt, dass ein bis zwei Tassen Kaffee pro Tag das Darmkrebsrisiko um 26 % senken (bei mehr als zweieinhalb Tassen sogar um 50 %!).

Auch für mich als eingefleischte Teeliebhaberin ein Grund, öfter einmal bewusst zu einer Tasse Kaffee zu greifen.

zurück